Die fast unendlichen Möglichkeiten …

… des Envelope Punch Board oder ein Osterkörbchen schnell gemacht.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Auf einem der letzten Workshops ist dieses Körbchen ein Projekt gewesen. Entdeckt hatte ich es bei Caroline. Ich war sofort begeistert, wie schnell und einfach das Körbchen mit unserem tollen Envelope Punch Board gemacht ist.

Für diesen Blogbeitrag habe ich dann noch mal ein Körbchen gewerkelt, um in ein paar Fotos festzuhalten (Achtung: Es sind doch ein paar mehr geworden *zwinker*), wie einfach es geht. Hier habe ich den Farbkarton elfenbein bestempelt mit dem Hintergrund „Hardwood“.

Osterkörbe #Envelope Punch Board

Ausgangsgröße vom Papier ist in diesem Fall 8″ x 8″.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Gefalzt wird es an jeder Ecke bei 2″ (ich arbeite hier lieber mit Inch-Angaben, weil auf dem Board die Skala in Inch aufgedruckt ist und sich schön abhebt – die cm-Skala ist leider nicht bei allen Lichtverhältnissen gut zu erkennen)

Osterkorb #Envelope Punch Board

Ihr werdet beim Falzen merken, dass das Papier größer ist als das Brett. Das ist überhaupt nicht dramatisch – erst einmal bis zur Kante des Brettes falzen. Im nächsten Schritt wird das Papier einfach gewendet und ihr zieht die Falz zu Ende.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Hier auch wieder bei 2″ anlegen, stanzen und falzen. Zum Schluss müssen die Falzlinien noch an den Ecken gezogen werden:

Osterkorb #Envelope Punch Board

Dazu die bereits gezogene Falzline an der „Nase“ anlegen und die beiden Enden der Falzlinien mit einer Falz verbinden.

Osterkorb #Envelope Punch BoardUm aus dem gefalzten Farbkarton nun ein Körbchen werden zu lassen, müssen zwei gegenüberliegende Ecken bis zur Falzkante eingeschnitten werden. Auf dem Bild habe ich euch die Teile extra etwas hochgezogen.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Die durch das Einschneiden entstandenen Ecken werden zur Mitte zusammen genommen und mit etwas Kleber fixiert. An dieser Stelle habt ihr Einfluss auf die Größe der Körbchen. Wenn ihr die Ecken wie im Bild zusammenklebt, wird das Körbchen flacher und breiter. Enger zusammen wird es Höher und schmaler (grünes Körbchen). Im zweiten Bild dieses Beitrages ist der Vergleich sichtbar. Solltet ihr „zu weit“ zusammenkleben, müsst ihr evtl. herausstehende Ecken etwas abschneiden oder überdekorieren *zwinker*.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Nun wird das Seitenteil hochgeklebt und das überstehende Ende an der Papierkante (nicht an der bestehenden Falzkante) nach innen geklebt.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Ebenso werden an den Seiten die Ecken – dieses Mal an der Falzkante – nach innen geklebt.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Nun fehlt noch der Henkel und das Körbchen ist vom Grundsatz fertig.

Osterkorb #Envelope Punch Board

Osterkörbe #Envelope Punch Board

Beim farngrünen Körbchen habe ich – dass es nicht so langweilig wirkt – einen Streifen Transparentpapier rumgeklebt. Die Schleife ist ebenso mit dem Envelope Punch Board entstanden. Vertragt ihr noch ein paar Bilder? *rotwerd*

Schleife #Envelope Punch Board

Streifen aus Designerpapier (auch Farbkarton ist möglich, lässt sich jedoch nicht so leicht zur Schleife „biegen“) wie im Bild angegeben zuschneiden. Der farngrüne Streifen Farbkarton ist hier noch zu lang, er wird nach dem Kleben gekürzt.

Schleife #Envelope Punch Board

Beide Streifen Designpapier werden mittig gefalzt. Diese Mitte dient zur Orientierung, dass die Stanzungen auch etwa in der Mitte landen. Das Papier an beiden Seiten Stanzen und an den Enden so anlegen, dass nur eine Hälfte weggestanzt wird (vgl. nächstes Bild)

Schleife #Envelope Punch Board

Mit dem kürzen Streifen Designpapier wird in der Mitte genau so verfahren – die Enden werden jedoch ähnlich einem Fähnchen gestanzt.

Schleife #Envelope Punch Board

Jetzt sind die Einzelteile fertig und werden zusammengesetzt.

Schleife #Envelope Punch Board

Schleife #EnvelopePunchBoard

Schleife #EnvelopePunchBoard

Fertig🙂 Danke fürs Durchhalten!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Werkeln von Osterkörbchen. Wer weitere Möglichkeiten mit dem Envelope Punch Board entdecken möchte – es gibt noch freie Plätze bei den beiden Workshops zum Envelope Punch Board im Mai *klick*

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

7 Antworten zu “Die fast unendlichen Möglichkeiten …

  1. Boah, ist das cooool! Gefällt mir total gut, das Körbchen, und ist ja echt easy zu machen, das muss ich unbedingt auch ausprobieren!
    Danke für das super Tutorial!

    HeikeM

  2. Hallo Anke,
    vielen Dank für die tollen Anleitungen.
    Schaue immer gerne bei dir vorbei,und hole mir Anregungen.
    Liebe Grüße Sabine

  3. Ganz lieben Dank euch beiden. Es freut mich sehr, dass euch die Anregung gefällt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anke

  4. Thank you for the link to my blog and video🙂

  5. Hallo Anke

    Da ich seit kurzem auch das Envelope Punch Board besitze, habe ich im Netz mal geschaut, was man damit alles machen kann. Dabei bin ich auf Deine Anleitung von dem schönen Körbchen gestossen, vielen Dank dafür. Dein Körbchen sieht toll aus; ich finde, der „holzige“ Cardstock passt super.
    Ich habe auch ein Körbchen nach Deiner Anleitung gemacht, es ging sehr schnell und die Form gefällt mir sehr.. Wenn Du willst, kannst Du es auf meinem Blog anschauen; ich habe in meinem Post auch den Link zu Deiner Anleitung angegeben.

    Schönen Ostersonntag und liebe Grüsse
    Carola

  6. Hallo =)
    Diese Osterkörbchen habe ich auch gebastelt und auf deine Anleitung verlinkt =) Schau doch mal bei Gelegenheit vorbei:
    http://michaelavoit.com/2014/04/25/osternest/
    Liebe Grüße,
    Michaela

  7. Pingback: Osterkörbchen | sonjasschaetze

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s